Zur Übersicht Keine Termine vorhanden

Buchung

{{form.address}}
{{form.address2}}
{{form.address3}}Standort auf Karte anzeigen

{{form.costs}}

Teilnehmer * Pflichtfelder

Begleitperson hinzufügen
Bitte beachten Sie, dass der Preis pro Person berechnet wird.

Begleitperson {{person.number}} * Pflichtfelder

Hund * Pflichtfelder


Weiteren Hund hinzufügen
Bitte beachten Sie, dass der Preis pro Hund berechnet wird.

weiterer Hund {{dog.number}}* Pflichtfelder


captcha

2018 AUSGEBUCHT

Strukturierte Fortbildung ab Quelle

Alpine Rettungshunde Instruktoren DTS® sind Vollprofis, die seit mindestens fünf Jahren Berufserfahrung ausweisen können. Sie sind in verschiedenen Fachrichtungen anerkannte Spezialisten und vom Schweizerischen Verband für Weiterbildung (SVEB) in der Erwachsenenbildung zertifiziert.

An oberster Stelle steht die klar, strukturierte und einheitliche Ausbildung von geeigneten Persönlichkeiten, die bereits seit 5 Jahren Erfahrung in der Rettungshundearbeit mitbringen und einen eigenen Rettungshund führen.

Dieser Modullehrgang besteht insgesamt aus zwölf Blöcken zu je drei Tagen. In der Grundausbildung (2-3 Jahre) werden pro Jahr drei Blöcke à 3 Tage abgehalten.  Der theoretische Teil wird von zuhause aus mit E-Learning-Unterstützung absolviert. Der gesamte Lehrgang erstreckt sich über maximal 3 Jahre Grundausbildung und zwei Jahre begleitete Erfahrungspraxis.

Hans Schlegel bildet für dieses vorliegende und individuelle Spezial-Konzept fünf maximal sechs Instruktoren pro Lehrgang aus.

Inhalte
  • Philosophie von Hans Schlegel
  • Einzel-Coaching
  • Kleingruppen-Coaching
  • Eignungstest für Rettungshunde
  • Welpen und Junghunde Förderungsprogramme
  • Motivierte Unterordnung bis zur Begleithundeprüfung
  • Suchsysteme und Opferbindung
  • Anzeigesysteme (Verbellen, Bringseln, Rückverweisen)
  • Alpine Sicherheitstechniken, Funksprache, Ortung, Karten, GPS
  • Seiltechniken und Sicherheitssysteme (Bergführer)
  • Videoanalysen
  • Fehleranalysen
  • Lernkontrollen
  • E-Learning mit Kurzfilmen und Texten

Die Inhalte werden alle mit E-Learning Modulen und Videoanalysen unterstützt.

Hinweis

Da Hans Schlegel seinen Fokus auf die Vermittlung von Wissen und Können setzt, kann die Zeitspanne der Ausbildung individuell, der jeweiligen Rettungshundestaffel angepasst varieren. Dazu muss ein eigenständiges Konzept vorliegen oder entwickelt werden.

Dauer und Abschluss

Die Instruktoren-Ausbildung umfasst 36 Ausbildungstage zu 6 Stunden pro Tag, verteilt über 3 - 5 Jahre. Nach erfolgreichem Abschluss erhalten die Instruktoren eine detaillierte Befähigung mit einer ausführlichen Einschätzung ihrer besonderen Eignung und Fähigkeiten.  Jedes Modul wird einzeln geprüft und zertifiziert. Je nach Reife erfolgen die Abschlussprüfungen.

Weitere Informationen

Interessenten, die älter als 25 Jahre sind und die Voraussetzungen erfüllen, mögen bitte weitere Informationen über das Kontaktformular oder per E-Mail an info@polizeihunde.ch anfordern.

Kosten mit Bergretter Ausbildung

CHF 22.500,00/EUR 22.500,00 mit Bergretterausbildung, insgesamt 12 Ausbildungsblöcke, inkl. E-Learning, Prüfungsgebühren und Lizenz im ersten Jahr.

Kosten ohne Bergretter Ausbildung

CHF 17.500,00/EUR 17.500,00 ohne Bergretterausbildung, insgesamt 9 Ausbildungsblöcke, inkl. E-Learning, Prüfungsgebühren und Lizenz im ersten Jahr.

  • [name]
  • [name]
  • [name]
  • [name]
  • [name]

ZUM SHOP
Zur Übersicht Keine Termine vorhanden
comments powered by Disqus

jetzt neu:
6 sorten für Aufsteiger.

Das Sixpack-Festfresschen mit den neuen
Artgerecht-Menüs: 6 x 800g.

Zum Shop

Den Newsletter Abonnieren

Herzlichen Dank!

Fehler